Riedstätt 31.07.2019

Riedstätterin holt Silbermedaille am Schützenfest

Die 15-jährige Esther Wälti aus Riedstätt bei Guggisberg ist am Eidgenössischen Schützenfest für Jugend­liche Vize-Schützenkönigin geworden.

Sie gehört zu den besten jungen Pistolenschützen der Schweiz: Esther Wälti aus Riedstätt. Im Pistolenschiessen über 10 Meter gewann sie am Eidgenössischen Schützenfest für Jugendliche in Frauenfeld diesen Monat die Silbermedaille. «Ich habe während des Wettbewerbs gedacht, dass es gut läuft, aber mit der Silbermedaille habe ich schon nicht gerechnet», sagte sie zu den FN. Im Final lag die 15-Jährige dann über mehrere Runden vorn, bis ein Fehlschuss sie auf Platz zwei zurückwarf. Mit der Silbermedaille ist sie aber trotzdem zufrieden, wie sie sagt.

Esther Wälti fing 2013, mit gerade einmal neun Jahren, mit dem Schiesssport an. «Ich ging einmal mit dem Vater in den Schützenverein, und es hat mir sofort gefallen», erzählt sie. Seither schiesst sie im Pistolenschützenverein Gambach. 2014 nahm sie an ihrem ersten Eidgenössischen Schützenfest für Jugendliche teil, das diesjährige ist ihr zweites. «Es ist schon sehr schön, zweimal an so einem Fest teilnehmen zu können, denn sie finden nicht so oft statt», sagt die Jungschützin. Am Schiessen gefalle ihr, dass man sich auf eine Sache konzentrieren müsse und alles drum herum vergesse. «Das hat mir auch in der Schule viel geholfen.» Die 15-Jährige beginnt im August eine Lehre als Fleischfachfrau. Sie erwartet, dass sie dann sportlich etwas zurückstecken muss, und will deshalb nicht in ein höheres Kader. «Ich möchte aber weiter im Verein schiessen.»

nas