Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Berra verlängert mit Gottéron bis 2024

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Noch vor dem Auftakt der National-League-Saison 2019/20 am 13. September hat Gottéron eine wichtige Personalie geklärt: Reto Berra verlängert seinen Vertrag vorzeitig um vier Jahre und spielt damit bis und mit dem Championat 2023/24 für die Freiburger. Der Schweizer Internationale, der 2017 von der NHL-Organisation der Anaheim Ducks an die Saane gestossen war, hatte auch Offerten von anderen Schweizer Vereinen auf dem Tisch. So bekundetet etwa der EHC Biel, für den Berra vor seiner Zeit in Nordamerika gespielt hatte, grosses Interesse am Klassetorhüter. Der 32-jährige Bülacher ist glücklich, dass seine Zukunft nun geklärt ist. «Ich fühle mich rundum wohl in Freiburg. Weshalb sollte ich schon wieder den Club wechseln?» Er freue sich, als Gottéron-Spieler in das neue Stadion einzuziehen, und ist überzeugt, mit Freiburg in Zukunft eine führende Rolle in der Liga spielen zu können. Nicht weniger glücklich über die Vertragsverlängerung ist Sportdirektor Christian Dubé: «Berra halten zu können, ist ein starkes Signal.»

fs

Bericht Seite 17

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema