Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Beschwerde gegen Beitritt zu Regio Badi Sense

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bösingen Beim angefochtenen Geschäft handelt es sich gemäss der Mitteilung des Bösinger Gemeinderates um den Beschluss der Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 2008, dem Gemeindeverband «Regio Badi Sense» beizutreten und einen Kredit für die Sanierung und Attraktivierung des Schwimmbades Laupen zu sprechen. Der Beschwerdeführer mache geltend, die Form der Kostenberechnung des Geschäfts sei ungeeignet und die Botschaft des Gemeinderates sei zu einseitig gewesen.

Keine formellen Mängel

«Wir haben uns sehr ausführlich mit dieser Beschwerde auseinandergesetzt», sagt der Gemeindeschreiber Beat Riedo. In einer Stellungnahme zuhanden des Oberamtes gelange der Gemeinderat zum Schluss, dass keine formellen und materiellen Mängel zum Beschluss der Gemeindeversammlung vorliegen und die Beschwerde deshalb vollumfänglich abzulehnen sei. Die Beschwerde wird derzeit vom Oberamt behandelt.

Nachdem sechs Gemeinden auf Freiburger und vier auf Berner Seite im Dezember der Regionalisierung des Schwimmbades Laupen zugestimmt hatten, kann der Gemeindeverband «Regio Badi Sense» gegründet werden. ak

Meistgelesen