Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Besserwisser wissen es auch nicht besser

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das darf doch nicht wahr sein. Schüler gehen auf die Strasse, um zu demonstrieren. Und nicht etwa am Samstag nach Ladenschluss oder am Sonntag nach der Frühmesse. Nein, tatsächlich während der Woche, ohne Rücksicht auf den Lehrplan schwänzen sie sogar die Turnstunde. Hier muss konsequent durchgegriffen werden. Die sollen, bitte sehr, erst ihre Hausaufgaben machen und sich möglichst rasch in den Arbeitsprozess integrieren, damit die Renten, zumindest für unsere Generation, gesichert bleiben.

Was ist geschehen? Jugendliche gehen auf die Strasse, um als direkt Betroffene laut, aber friedlich darauf hinzuweisen, dass sie sich Sorgen um unsere Umwelt, um Mutter Erde, um ihre Zukunft machen. Aber anstatt dass sie von uns Alten Respekt oder gar Unterstützung erhalten, versuchen wir, ihre Ideale mit hämischen, überheblichen und unglaublich arroganten Kommentaren lächerlich zu machen. Könnte es sein, dass wir unsere Haus­auf­gaben nicht gemacht haben? Im Sinne von «Nach uns die Sintflut»? Rechtfertigt unser Versagen, unser schlechtes Gewissen solch negative Reaktionen? Wohl kaum. Ich für meinen Teil schäme mich für diese unsägliche Borniertheit und wünschte mir, dass Dummheit wehtun würde. Denn dann liesse man sie behandeln und trüge sie nicht öffentlich zur Schau.

Diesen Jugendlichen möchte ich zurufen: Lasst euch nicht verunsichern, all die Besserwisser wissen es auch nicht besser, niemand ist klug, nur weil er alt geworden ist. Kämpft weiter für das, was ihr als gut erkannt habt, und macht euch keine Sorgen: Sollte diese wunderschöne Welt einmal wirklich untergehen, dann spielt es auch keine Rolle, wenn im Klassenbuch «unentschuldigte Absenzen» eingetragen sind.

«Rechtfertigt unser Versagen solch negative Reaktionen? Ich schäme mich für diese Borniertheit.»

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema