Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Besuch aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Im Rahmen ihres Besuches in der Schweiz ist die Aussenhandelsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Montag mit ihrer Delegation nach Freiburg gekommen, wie die Volkswirtschaftsdirektion (VWD) mitteilt. Exzellenz Sheikha Lubna al Qasimi ist von einer Delegation des Staatsrates unter der Leitung von Volkswirtschaftsdirektor Beat Vonlanthen empfangen worden.

In den Räumlichkeiten der Firma Michelin in Givisiez fand eine Vorstellung verschiedener Unternehmen und Projekte statt. So seien die Firma Maxwell und die Groupe E vorgestellt worden. Ausführungen zu den Nanotechnologien und zum Technologietransfer hätten die Präsentation ergänzt. Derartige Kontakte seien wertvoll, schreibt die VWD, «denn sie bieten die Gelegenheit, um unsere technologische Entwicklung in ein vorteilhaftes Licht zu rücken und unseren Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien und umweltfreundlichen Technologien Türen zu öffnen».

Die Aussenhandelsministerin der VAE besucht nämlich die Schweiz unter anderem, um für das Projekt «Masdar» zu werben. Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt beinhaltet den Bau einer ökologischen Stadt mit einer Universität und verschiedenen Einkaufs- und Wohnzonen. Diese Stadt soll eine neutrale Umweltbilanz aufweisen und zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen versorgt werden. Mehrere Schweizer Unternehmen interessieren sich nun bereits für ein Beteiligung.

Treffen mit Bundesrat

Laut Mitteilung der VWD hat sich Ministerin Sheikha Lubna am Montag mit Bundesrätin Doris Leuthard getroffen. Später wird sie auch Bundesrat Moritz Leuenberger begegnen. Die Aussenhandelsministerin der VAE gehört gemäss Klassement von «Forbes» zu den 100 einflussreichsten Frauen der Welt. wb

Mehr zum Thema