Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Betreibt die Agglo bald Kultureinrichtungen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Agglomerationsrat Freiburg hat am Donnerstagabend eine Motion überwiesen, die verlangt, dass die Agglomeration die Aufgaben von Coriolis Infrastruktur übernimmt. Coriolis Infrastruktur ist ein Gemeindeverband, der 2003 gegründet wurde, um die Theater- und Konzertsäle Equilibre und Espace Nuithonie zu bauen und zu betreiben. Die Motionäre machten geltend, dass es ungerecht sei, wenn nur sechs Gemeinden die beiden Einrichtungen finanzierten, wo doch alle zehn Agglo­ge­mein­den vom Angebot profitierten. Die neue Aufgabe bedingt allerdings eine Statutenänderung, die dem obligatorischen Referendum unterstellt ist. Von der Neuregelung könnte auch das Podium Düdingen profitieren.

rsa

Bericht Seite 4

Mehr zum Thema