Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Beurteilungsschema: Die relevanten Kriterien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Beurteilungsschema «Kabel-Freileitung» wird laut Entwurf dann angewandt, wenn ein Leitungsverlauf durch inventarisierte Schutzgebiete oder Siedlungsgebiete führt, nicht aber bei Landwirtschafts-, Berg-, Wald- und Nichtbaugebieten. Mit einem Punktesystem werden Aspekte, die unter den Oberbegriffen Umweltschonung, Versorgungssicherheit, Kommunale Interessen und Kosten zusammengefasst sind, bewertet. Aus der Differenz der Anzahl Punkte lassen sich danach die Vor- und Nachteile der jeweiligen Leitungsvarianten ablesen. In einem nächsten Schritt wird das Schema an mindestens drei Projekten auf seine Praxistauglichkeit hin überprüft, bevor es definitiv angewandt wird. hw

Mehr zum Thema