Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bilanz: Es ist noch nichts entschieden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Trotz der unbeständigen Witterung konnten die 21 programmierten und die zwei Zusatzvorstellungen des Freilichtspiels aufgeführt werden. Richtig durchnässt wurden die Schauspieler nur am vergangenen Freitag. «Das tat aber der Motivation keinen Abbruch», erklärt Mark Kessler.

Alle Vorstellungen waren schon vor der Premiere ausverkauft. «Wir konnten deshalb nicht einmal die Mund-zu-Mund-Propaganda nutzen», wie dies sonst bei Theatern üblich ist.

Ob das Freilichtspiel im nächsten Jahr wiederholt wird, ist noch offen. «Im Oktober wollen wir mit den Schauspielern und Helfern zuerst einmal das Abschlussfest feiern», meint Christian Schmutz. Dann wird entschieden.» Mark Kessler hofft, dass er wieder auf die meisten Schauspieler zählen kann, falls das Stück wiederholt werden sollte.

Gemäss Marius Jeckelmann sollte auch die Rechnung aufgehen. Geplant wurde mit einem Budget von 120 000 Franken. ja

Mehr zum Thema