Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bilanz: Zufriedene Veranstalter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit 2000 Besucherinnen und Besuchern in drei Tagen kamen für die sechste Ausgabe etwas weniger Leute ans Stone Hill als im Vorjahr. Trotzdem sind die Veranstalter mit den Besucherzahlen vollauf zufrieden.

400 Gäste am Eröffnungstag seien in Ordnung, der Freitag mit 600 Eintritten sei zwar etwas enttäuschend, mit dem schlechten Wetter aber durchaus erklärbar, meint Reto Kaeser vom Organisationskomitee. Dafür habe der Samstag mit 1000 Eintritten die wegen der gewagten Programmation nicht allzu hoch gestellten Erwartungen sogar leicht übertroffen.

«Wir setzen auf Qualität statt auf Quantität», sagt Kaeser. Anspruchsvolle Musik und eine warme Atmosphäre seien wichtiger als möglichst hohe Besucherzahlen. Dass musikinteressierte Leute aus Basel, Luzern und Graubünden anreisten, um in Alterswil Bands hören zu können, die von anderen Veranstaltern kaum beachtet würden, «das spricht doch für sich».

Hervorheben wollen die Veranstalter auch das grosse Engagement der gut 100 Helfer, die am diesjährigen Stone-Hill-Festival zu einem guten Gelingen beigetragen haben.

Da den Rückmeldungen zufolge das Publikum die ungewöhnliche Programmation und die familiäre Atmosphäre im überschaubaren Rahmen rundum schätze, gedenken die Veranstalter auch in Zukunft mit dem gleichen Konzept weiterzufahren. Einen Entschluss fällen wollen sie aber erst im Herbst. fa

Mehr zum Thema