Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Blaue Piste in Schwarzsee ist ab heute offen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Keine einfache Zeit für Skistationen: Die Leute haben Ferien, aber es fehlt an Schnee, und trotz Beschneiungsanlagen bleiben die Pisten grün (siehe auch FN vom Mittwoch). Die sogenannte inversive Wetterlage – im Tal ist es kälter als in höheren Lagen – hat auch den Verantwortlichen der Kaisereggbahnen Schwarzsee in den letzten Wochen Kopfzerbrechen bereitet. Sie konnten zwar den Trainerlift beim Stalden und das Kids Village öffnen. Weitere Pisten konnten sie trotz Schneekanonen und -lanzen aber nicht beschneien, weil es zu warm war. In den letzten Tagen hat sich die Wetterlage geändert, eine Kaltfront ist aufgezogen. Es hat zudem ein wenig Naturschnee gegeben. Dies erlaubt den Kaisereggbahnen, die blaue Riggisalp-Piste ab heute Donnerstag zu öffnen. Auf diesem Trassee liegt eine Kombination von Kunst- und Neuschnee, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt.

Die tieferen Temperaturen würden dem Bahnunternehmen jetzt theoretisch erlauben, mehr Pisten zu beschneien. Die Natur macht ihm aber auf andere Art einen Strich durch die Rechnung: Weil es seit dem 20. November 2016 keine Niederschläge mehr gab, ist der Wasserstand des Sees tief. Die kantonalen Behörden haben eine Mindestabflussmenge von 200 Sekundenlitern vom See in die warme Sense festgelegt. Da dieser Wert unterschritten ist, können die Kaiseregg-Bahnen derzeit keine weiteren Pisten technisch beschneien. Denn das Wasser für die Produktion des Kunstschnees stammt aus dem See. «Wir hoffen auf Niederschläge, dann würde sich der Pegelstand rasch erholen», sagt Verwaltungsratspräsident Felix Bürdel auf Anfrage. «Wir tun alles, damit die Skifahrer, die das Saison-Abonnement gelöst haben, skifahren können.»

Die Kaisereggbahnen Schwarzsee AG versuchen mit anderen Angeboten, ihre Gäste bei Laune zu halten, etwa mit kulinarischen Angeboten im Berghaus. Zudem bietet das Unternehmen aufgrund des eingeschränkten Pistenangebots die Tageskarten mit 50 Prozent Rabatt (20 statt 38 Franken) an.

Mehr zum Thema