Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Blaue Zone auf den öffentlichen Parkplätzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Tafers soll die Parkzeit auf öffentlichen Parkplätzen inskünftig auf zwei Stunden begrenzt werden. Dies geht aus dem aktuellen Amtsblatt hervor. Das neue Regime soll auf den Parkplätzen Maggenbergmatte, auf dem Astaplatz, auf den öffentlichen Parkplätzen beim Amtshaus sowie auf dem neu gestalteten und vergrösserten Parkplatz Dorfmatte eingeführt werden, wie Gemeindepräsident Gaston Waeber (SVP) den FN auf Anfrage erklärt. «Wir führen auf den öffentlichen Parkplätzen eine Blaue Zone ein, in der die Fahrzeuge zwei Stunden parkiert werden dürfen», so Waeber.

Nur Übergangslösung

Die Massnahme sei nötig geworden, weil die öffentlichen Parkplätze in Tafers vermehrt von Langzeitparkierenden benutzt würden, sagt Waeber. Dadurch seien diese Plätze für andere Personen blockiert worden. «An vergangenen Gemeindeversammlungen wurde diese Problematik bereits mehrfach angesprochen», erklärt Waeber. Eine Gemeinde wie Tafers mit ihren vielen Dienstleistungen müsse auch Parkplätze für jene anbieten können, welche die Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Gleichzeitig wolle Tafers ein attraktiver Standort für Pendler bleiben. «Tafers besitzt ein gutes ÖV-Angebot und ist so in den letzten Jahren auch für Langzeitparkierende attraktiver geworden», sagt Waeber.

Zudem seien die Kapazitäten des Parkplatzes Dorfmatte erst kürzlich verdoppelt worden. Einen Parkplatz zu erweitern und dann «nichts zu machen», wäre nicht nachhaltig gewesen, begründet Waeber das Vorgehen des Gemeinderats weiter. Er betont, dass diese geplante Massnahme nicht definitiv sei: «Es ist eine Übergangslösung.» Längerfristig strebe die Gemeinde ein Konzept zur Parkplatzbewirtschaftung an, wie es etwa bereits in Düdingen bestehe. Dieses Konzept soll in Zusammenarbeit mit den lokalen Gewerbetreibenden erarbeitet werden.

Mehr zum Thema