Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Blick hinter die Kulissen als Aufsteller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Aufsteller der Woche kommt von FN-Leser Heribert Baechler aus Tafers. Er erzählt in seinem Mail vom Pensionierten-Treffen der Ehemaligen der OS Tafers. Zum gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank gehöre jeweils auch ein interessantes Thema.

Unter dem Motto «Hinter die Fassaden schauen» hat die Gruppe die Saatzucht und Spesag Düdingen besucht. «Es war beeindruckend zu erleben, wie etwas Grosses und Nachhaltiges entstehen kann, wenn Menschen mit Weitsicht und Herzblut am Werk sind», schreibt Heribert Baechler. Mit Erstaunen habe er zur Kenntnis genommen, dass nahezu ein Viertel der schweizerischen Getreide- und Kartoffelproduktion durch die Düdinger Anlagen geht.

Eigene Energie

Besonders faszinierend sei auch gewesen, wie es ein Betrieb aus eigener Kraft schaffe, durch ein zeitgemässes Energiemanagement einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu realisieren. So komme der Strom für den Betrieb der Maschinen von der Fotovoltaikanlage auf dem Dach, und die Spelzen des Getreides lieferten den Brennstoff für die hauseigene Pelet­anlage. So brauche es für die Trocknung des Getreides kein Öl mehr, erklärt er.

«Die bäuerliche Genossenschaft hat ihre Hausaufgaben gemacht. Wenn ich wieder einmal die Autobahnausfahrt Düdingen nehme, werde ich die mächtigen Fassaden der Saatzucht und Spesag Düdingen mit anderen Augen betrachten», schreibt Heribert Baechler zum Schluss seines Aufstellers.

im

Serie

Aufsteller der Woche gesucht

Die Redaktion der Freiburger Nachrichten hat die Aktion «Aufsteller der Woche» lanciert. Gesucht werden Berichte über interessante Begegnungen, positive Erlebnisse und schöne Glücksmomente. Falls auch Sie einen Aufsteller der Woche erlebt haben, schicken Sie uns Ihre Geschichte an: Redaktion «Freiburger Nachrichten», Stichwort «Aufsteller der Woche», Perolles 42, Postfach 576, 1701 Freiburg; Fax: 026 426 47 40 oder per Mail an: fn.redaktion@ freiburger-nachrichten.ch.

im

Mehr zum Thema