1

Der Mann im Boot – oder wie komme ich jetzt bloss nach Lüttich

Vor Kurzem machte mein Herz einen wahren Freudensprung, zu früh allerdings, wie sich später herausstellen sollte.

Passiert war folgendes. Vor einigen Jahren entdeckte ich in Wien im Theseustempel den 'Mann im Boot'. Der Mann im Boot ist eine Arbeit des australischen Künstlers Ron Mueck. Die Skulptur im Boot ist nackt, hat etwa die halbe Grösse eines ausgewachsenen (grossen) Mannes und wirkt so echt, dass es nicht erstaunte, stünde er plötzlich auf. Ich besuchte den Mann im Boot während meines Aufenthalts jeden Tag, er liess mich nicht mehr los. Noch selten hatte mich eine Skulptur so tief berührt. Ich schaute mir weitere Arbeiten des Künstlers an und nahm mir fest vor, dass ich mir eine Ausstellung Ron Muecks in Europa nicht würde entgehen lassen.

Und nun entdeckte ich vor einigen Wochen, dass er zusammen mit anderen Künstlern im belgischen Lüttich ausstellt – endlich!

Nun, Lüttich oder Liège, wenn Sie wollen, ist nicht gleich um die Ecke. Aber wird Mueck irgendwann näher von Murten ausstellen? Darauf kann ich nicht zählen und da, wenn man den Aussagen bedeutender Menschen Glauben schenkt, vor allem die Dinge bereut werden, die man im Leben unterlassen hat, will ich nicht länger warten.

Vor einigen Monaten hatte ich beschlossen, auf Flugreisen zu verzichten, so machte ich mich jetzt frohgemut auf zum Bahnhof, um Zugverbindungen und Kosten in Erfahrung zu bringen. Und mein Herz hüpfte nicht länger freudig, sondern erschüttert.

Die Zugreise Murten – Lüttich retour kostet nahezu Fr. 300.-. Nein, nicht für die ganze Familie, für mich alleine, Spartarif, wohlverstanden. Ich will zudem nicht alleine reisen, ich möchte diese ausserordentlichen Werke meinem Mann und Freunden zeigen.
Die Reise zu viert mit dem Auto wäre günstiger. Oder der Flug mit einer Billig-Airline, selbst wenn ich die Kosten für Zug oder Auto Murten-Flughafen und Brüssel-Lüttich dazurechnete, da bracht man kein Rechengenie zu sein. 

Ich finde es äusserst bedauerlich, sind die Kosten für den öffentlichen Verkehr dermassen hoch. Dies bietet wahrlich keinen Anreiz, auf Flugzeug oder Auto zu verzichten. Ob sich daran irgendwann etwas ändern wird?

Ich betrachte ein Bild Muecks nacktem, traurigen Mann im Boot. Was machst du in diesem alten, maroden Boot, frage ich ihn. Und plötzlich sehe ich es vor mir. Er wollte eine Reise machen, aufs Fliegen verzichten, der Zug war ihm zu teuer und so entschloss er sich zu einer ökologisch vertretbaren und günstigen Lösung:
Er wählte den Wasserweg.

Ist Lüttich über Wasserstrassen erreichbar? Gibt es auch für mich Hoffnung? Oder muss ich meinem Vorsatz, aufs Fliegen zu verzichten, untreu werden?

www.ich-schreibe-fuer-dich.com

 

Kommentare zu diesem Artikel

Urs Thalmann

Sehr geehrte Frau Ledermann, möchte helfen, habe nachgerechnet:
Zug bis Genf, Spartarif 19.60
Zug GE-Murten (Normaltarif, Zeitpunkt unbestimmt) 29.60
Zug Flughafen Bruxelles - Liège - retour: Fr. 42.80 CHF (Kreditkarten-Umrechnungskurs)
Easyjet GE-Brux., 6. März, 15:30 Uhr (billiger: 6:45 aber Hotel in Genf nötig) 116.95
Rückflug: 8. März, 13h (leicht günstiger Abflug 21:10, aber Hotel in Genf nötig): 88.45
Ein Aufgabegepäck 23kg: Fr. 36.99.
Total: 328.89
Vielleicht schaffen Sie es ja doch noch :-)
Und ja: öffentlicher Verkehr sollte günstiger werden, Flugi VIEL teurer!!
Beste Grüsse