0

Was ist Kunst?

Jetzt Kunst N°7 – As Time Goes By Ich bin weder Kunstexperte und Kunstkenner, aber ich lasse mich mit Vergnügen überraschen ...

....sehe, entdecke und berühre gerne schöne Dinge und mag Spaziergänge. Zudem finde ich es toll, geben uns die Fondation JETZT KUNST und Murten die Gelegenheit, Schweizer Kunst der letzten fünfzig Jahre kennen zu lernen.

So begab ich mich zum Entdeckungsspaziergang auf die Spuren Schweizer Künstler und stellte – einmal mehr – fest, dass es in der Natur des Menschen (und vielleicht des Kunstbanausen im Besonderen) liegt, dass wir nicht alle über dasselbe ästhetische Empfinden verfügen. Ich kam nicht umhin, mir die Frage zu stellen, was Kunst denn sei und suchte im Internet nach Antworten.

Der Duden definiert Kunst folgendermassen: '1a) Schöpferisches Gestalten aus den verschiedensten Materialien oder mit den Mitteln der Sprache, der Töne in Auseinandersetzung mit Natur und Welt. 1b) einzelnes Werk, Gesamtheit der Werke eines Künstlers, einer Epoche o.Ä.'
Wikipedias Antwort lautet: 'Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist. Im engeren Sinne werden damit Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit benannt, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind...'.

Kunstwerke laden uns ein zum Nachdenken, Träumen, Interpretieren. Wir können unsere Wahrnehmungen diskutieren, darüber streiten, einander im Geiste finden. Kunst kann verbinden und trennen.
Auf meinem Spaziergang traf ich auf ein Objekt, welches mir bis heute rätselhaft ist: Ein heller Kreidekreis (Durchmesser etwa 10 Meter) im grünen Gras. Ich gestehe, dass ich in den Kreis getreten bin, mich nach Spuren eines gestohlenen Werks umgeschaut hatte, ein plattgewalzter Rasen zum Beispiel, oder Schleifspuren. Ich fand nichts, da war nur der Kreis. Ob er uns zum Eintreten einladen will, ist es eine Aufforderung, sich in ihm frei zu entfalten, selbst zum Künstler oder zum Kunstobjekt zu werden, ein Picknick zu veranstalten oder sich auf den Rücken zu legen, und die Wolken beobachten?

Was ist Kunst und wer erklärt Kunst zur Kunst, sinnierte ich auf dem Heimweg? Gibt es Richtlinien, ist sie mess- oder vermessbar - ist sie vermessen?
Könnte der Mensch ohne Kunst leben?
Sie ist Nahrung für unsere Seele und unseren Verstand, sie ist allgegenwärtig, sie macht uns alle – egal ob der Künstler sich ausdrückt in Worten, Bildern, in Stein, Ton oder Musik – menschlicher.
Ich denke, ich muss nicht jedes Werk verstehen oder gar lieben, aber ich kann die ehrliche Arbeit des Künstlers, der immer ein Stück seiner Seele preisgibt, respektieren.

Und so stimme ich Jean Paul (deutscher Schriftsteller) von Herzen zu, der sagte: Die Kunst ist zwar nicht das Brot, wohl aber der Wein des Lebens.

www.ich-schreibe-fuer-dich.com
 

Kommentare zu diesem Artikel