D Seisler Vùrgangehiit

I ha graad im Otto Piller sys Buch gglääse «Erinnerungen und Geschichten aus einer bewegten Zeit». Das sy ganz erschûtterndi Gschûchte ùs ara Zyt vou mit Vorrächt fùr as par weenigi ù feelende Rächt fùr e groos Räschte. U dasch no gaar nit lang häär!

Verschlafen

Es gibt so Tage, die beginnen schlecht und enden auch so. Der letzte Sonntag hätte so ein Tag sein können. Angefangen hat es mit einer geplanten Eistour im Jungfraumassiv (Nollenroute am Mönch)....

Awee plegere

Zwûschenyy ason a jùschta Plegerisùnntig isch öppis herrlichs. Ifach syy, nüüd los haa ù de Taag asoo nää, wyn er chùnnt.

Keine Hüttenromantik

Nicht auf dem Mont Blanc, sondern an dessen Fuss spielte sich in letzter Zeit eine höchst sonderbare Geschichte ab. Die neu erstellte Goûter-Hütte, ein Vorzeigeprojekt des Französischen Alpenclubs (CAF), wird erst in diesen Tagen in Betrieb genommen....

Neue Spitalfinanzierung - Kanton Freiburg hat Probleme mit dem Systemwechsel

Seit anderthalb Jahren werden stationäre Behandlungen im Spital mit Fallpreispauschalen abgerechnet. comparis.ch wollte wissen, wie die Rechnungskontrolle funktioniert. Die meisten Kantone, darunter auch Freiburg, wollten nicht antworten. Etwas mehr Transparenz zeigten die Krankenkassen....

Ma het ja d Weli

I ha grad ds Buech glääse vam Christian Schmid: „Blas mer i d Schue“, wan äär d Härkùnft va Redensarte ùf ùnterhautsami Aart tuet erklääre. Mier isch nay z Sinn choo, dass o wier Seisler aso Sprûûch hii, wa di Jùnge villicht nüme aso bchene....

Gemeindefusionen mit Zuckerbrot und Peitsche

Der Staatsrat will Gemeindefusionen weiter vorantreiben. Der Staatsrätin Marie Garnier, Vorsteherin des Gemeindedepartementes, sie kennt noch nicht viel mehr als die Stadt Freiburg und ihre Umgebung, liegt eine Fusion der Hauptstadt mit den umliegenden Gemeinden besonders am Herzen....

Frybùrgera oder Frübùrgera?

D Frybùrger Nachrichte gits zyt 150 Jaar. Das hii fasch 500 Lütt zäme gfieret. Aber siit mù dera itz «d Frybùrgera» (Zitat Staatsraat Volanter) oder «d Frübùrgera» (Zitat Staatsraat Jutzet)?

Risikosport Alpinismus

„Du brauchst kein fantastischer Held zu sein, bloß ein ganz normaler Kerl mit ausreichend großer Motivation, um anspruchsvolle Ziele zu erreichen.“ Diese Worte stammen von Edmund Hillary, dem Erstbesteiger des Mount Everest.

Seiten