Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bluefactory AG braucht mehr Geld

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Bluefactory AG, Betreiberin des Innovationsquartiers auf dem Ex-Cardinal-Gelände, benötigt eine angemessene Kapitalisierung. Dies geht aus dem Jahresbericht 2019 hervor. Um das Investitionspotenzial des Forschungs- und Kulturgeländes über eine halbe Milliarde Franken ausschöpfen zu können, brauche es nun eine solide Eigenkapitalbasis, schreibt Volkswirtschaftsdirektor Olivier Curty (CVP). Im Herbst soll dem Grossen Rat und dem Generalrat der Stadt Freiburg ein entsprechendes Dekret vorgelegt werden. Das Jahr 2019 der Blue­factory  AG war geprägt von der Wahl der Siegerprojekte für den Bau des Smart Living Lab und des Gebäudes B.

rsa

Bericht Seite 7

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema