Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Blumen und Bistro

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fünf Jahre Boutique Tenne in Schiffenen

Vor fünf Jahren richtete sich Sonja Etter in ihrem Bauernhof einen Blumenladen ein. «Wir pflanzen sehr viele Blumen selber auf dem Feld an, und mit dem Blumengeschäft können wir den betriebseigenen Kreislauf schliessen», erklärt sie. So werden bis in den Herbst sehr viele eigene Blumen verarbeitet. «Viele Äste und Zweige sammeln wir selber im Wald. Wir versuchen aus Materialien, die für alle zugänglich sind, etwas Spezielles zu kreieren», so Sonja Etter.Mit der Eröffnung der Boutique Tenne betrat Sonja Etter Neuland. «Es war eine Herausforderung für uns, einen Kundenstamm aufzubauen und diesen zu pflegen.» Neben dem Blumenladen betrieb die Familie Etter eine Gourmet-Stube im eigenen Haus. «Der Gourmet-Tisch hatte viel Reizvolles. Noch nie erlebte ich die Synergien so bewusst.» Der Aufwand wurde mit der Zeit zu gross. So entstand aus dem Gourmet-Tisch vor anderthalb Jahren ein Bistro, das in den Blumenladen integriert wurde.Die Fläche im Blumenladen wird auf Anfrage Künstlern zur Verfügung gestellt. «Die Farben, Formen und Dimensionen der jeweiligen Ausstellung verlangen immer eine neue Einrichtung und Stimmung», erklärt sie. So zeigt sich der Laden immer wieder in einem neuen Kleid.Zur selben Zeit, wie die Tenne vor fünf Jahren eröffnet wurde, am 10. Oktober um 22.10 Uhr, beginnt die Geburtstagsfeier. Zu sehen sind Acrylbilder von Marianna Arn-Berger zum Thema «Menschen auf der Sonnenseite». Die Ecole de couture Freiburg präsentiert eine Show mit einer Walkstoffkollektion und Till Grünewald rundet den Abend mit einem Jazzkonzert ab.

Mehr zum Thema