Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Boschung gab wegen Zerrung auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zweiter war Moritz Boschung in den vergangenen zwei Jahren am Swiss Alpine Marathon gewesen. Bei der diesjährigen Austragung vom vergangenen Samstag musste er nach vierzig Kilometern aufgeben. Boschung hatte am Aletsch-Halbmarathon eine Muskelzerrung im Oberschenkel erlitten, welche ihm nun in Graubünden zum Hindernis wurde. Bis dahin war Boschung vier Minuten schneller unterwegs gewesen als im Vorjahr, auf Position 4: «Wenn ich hätte fertig laufen können, hätte ich gewonnen», gibt sich Boschung selbstbewusst. Und seine Siegesambitionen hatte er im Vorfeld auch angemeldet. bi

Mehr zum Thema