Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bösingen wieder ohne Erfolg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Volleyball Männer 1. Liga Trotz erneuter Pleite zeigte Bösingen bei der 1:3-Niederlage gegen Uni Bern Damen eine ansehnliche Leistung

Am Sonntagnachmittag gastierte das Herrenteam von Uni Bern in der Bösinger Spielhalle. Bereits beim Einschlagen machten die Berner mit harten Smashes auf ihre hervorragende Physis aufmerksam. Geschockt von dieser Potenz, leisteten die Sensler im ersten Umgang wenig Gegenwehr. Doch danach gelang es Bösingen wiederholt, die Berner mit unkonventionellen Angriffen zu necken. Insbesondere Hertig und Lutz zeichneten sich im Angriff mit einer soliden Leistung aus. Zudem spielte Huter erstmals als Libero und brachte zusätzliche Stabilität in das Spiel Bösingens.

Die rund 80 Zuschauer wurden Zeugen eines unterhaltsamen und umkämpften Spiels mit einem einzigen, aber entscheidenden Wermutstropfen: Bösingen unterlag mit 1:3 Sätzen und wartet weiter auf seinen ersten Sieg. nf

Bösingen – Uni Bern Damen 1:3 (20:25, 23:25, 26:24, 23:25)

VBC Bösingen: Andrey, Blaser, Fahrni, Hertig, C. Lutz, Portmann, Huter (Libero); N. Lutz, Riedo, Wicky.

Mehr zum Thema