Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bösingen zeigt Resultate der Ortsplanungsrevision

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bösingen Im aktuellen Amtsblatt macht die Gemeinde Bösingen publik, dass die Unterlagen zur Revision der Ortsplanung bei der Gemeindeverwaltung Bösingen und dem Oberamt des Sensebezirks in Tafers öffentlich aufliegen. Dies ab nächstem Freitag, dem 29. Oktober, und bis zum 28. November. Am 6. November wird in der Aula der Schulanlagen zudem eine öffentliche Informationsveranstaltung durchgeführt. Bei dieser Gelegenheit werden der Gemeinderat und das Orstplanungsbüro die Revision vorstellen. Die Gemeindeversammlung von Bösingen hatte den Projektkredit für die Teilrevision der Ortsplanung Ende 2003 genehmigt. Das Planungsbüro Urbaplan aus Freiburg hat in Zusammenarbeit mit der Planungs- und Baukommission und dem Bösinger Gemeinderat in den letzten sieben Jahren intensiv an der Teilrevision der Ortsplanung gearbeitet, wie der Gemeinderat im aktuellen «Bösinger Kurier» mitteilt.

Bauliche Nutzung erhöht

In der Ortsplanungsrevision werden zwei neue Richtplangebiete für Bauzonen festgelegt. Erwähnenswert sei zudem, dass im Baureglement die Umstellung von der bisherigen Ausnützungsziffer auf die Geschossflächenziffer erfolge und damit verbunden die bauliche Nutzung in den bestehenden Baugebieten neu festgelegt werde. Ausserdem sollen viele der gültigen Detailbebauungspläne aufgehoben werden. ak

Meistgelesen

Mehr zum Thema