Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bösinger verlieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Erwartungen gegen Lutry-Lavaux waren gross. Schliesslich verlor Bösingen relativ klar 0:3. Mit einem Sieg hätte sich Bösingen definitiv den Ligaerhalt sichern können. Die Vorzeichen standen nicht schlecht. Lutry verlor vor zwei Wochen gegen Fully, welches die Sensler vor einer Woche auswärts mit einem guten Resultat bezwangen.

Lutry übernahm gleich das Spieldiktat. Die Gäste servierten stark und brachten die Annahme Bösingens immer wieder in Verlegenheit. Beim Stande von 12:17 brachte Schmid Kovatsch auf der Diagonalposition. Doch auch dieser Wechsel vermochte die Wende nicht einzuleiten. Die Gäste hatten bei 19:24 den ersten Satzball. Eine starke Serviceserie Schröders brachte die Sensler nochmals bis auf 23:24 heran. Der letzte Service hingegen landete hinter dem Spielfeld.

Mehr zum Thema