Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Brand auf Baustelle – Arbeiter erleiden Rauchvergiftung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Am Donnerstagnachmittag ist in Rossens auf einem in Bau befindlichen Gebäude ein Feuer ausgebrochen. Drei Arbeiter, die den Brand bekämpften, erlitten eine Rauchvergiftung.

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Donnerstagnachmittag ist in Rossens auf einem in Bau befindlichen Gebäude ein Feuer ausgebrochen. Drei Arbeiter, die den Brand bekämpften, erlitten eine Rauchvergiftung.

Gegen 17.15 Uhr wurde die Kantonspolizei Freiburg über einen Brand auf einer Baustelle in der Industriezone Combernesse in Rossens informiert. Wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt, wurden daraufhin die Feuerwehr von Gibloux, drei Polizeipatrouillen sowie zwei Krankenwagen aufgeboten.

Das Feuer auf dem Flachdach eines in Bau befindlichen Gebäudes konnte von der Feuerwehr zwar schnell unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings hatten noch anwesende Arbeiter erfolglos versucht, das Feuer zu löschen. Drei von ihnen mussten vom Rettungsdienst wegen des eingeatmeten Rauchs behandelt werden.

Die Höhe des Schades ist noch unbekannt. Wie die Polizei schreibt, sei der Brand wahrscheinlich infolge von Abdichtungsarbeiten ausgebrochen. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema