Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Brand auf der Geissalp

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Samstagmittag wurde von der Geissalp in Plaffeien ein Brand gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs drei Personen in der Alphütte befanden. Um die Mittagszeit haben sie in der Feuergrube der Alphütte ein Feuer entfacht, um anschliessend das Mittagessen zuzubereiten. Plötzlich bemerkten sie ein Knistern im offenen Kamin und dass es im oberen Teil des Kamins brannte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren Plaffeien, Schwarzsee, Oberschrot und Zumholz sowie der Stützpunktfeuerwehr Düdingen konnte der Brand mit Feuerlöschern in Schach gehalten werden. Das Feuer konnte anschliessend durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Beim Brand wurden ein Teil des Daches und des Dachstockes sowie der Kamin stark beschädigt. Es wurde niemand verletzt.

Brand in Estavayer-le-Lac

Im Gesundheitszentrum La Corbière in Estavayer-le-Lac brach Sonntagnacht ein Brand aus. Als die Kantonspolizei am Ort des Geschehens eintraf, stand der rechte Gebäudeflügel in Flammen. Die Feuerwehr von Estavayer-le-Lac bekämpfte mit rund 30 Mann den Brand. Da sich in diesem Teil des Gebäudes lediglich Büro- und Praxisräume befinden, hielt sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs niemand dort auf. FN/Comm.

Mehr zum Thema