Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Brand in der Garage eines Einfamilienhauses in Villars-sur-Glâne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag wegen eines Brandes in einer Garage in Villars-sur-Glâne ausrücken. Die Eigentümer des Hauses mussten mit einer Rauchvergiftung ins Spital.

In einer Garage eines Einfamilienhauses in der Route des Martinets in Villars-sur-Glâne ist am Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Das schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Aus der Garage stieg dichter schwarzer Rauch auf und die Rettungskräfte hörten Knallgeräusche. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Beim Brand zog sich das Eigentümerpaar, 86 und 81 Jahre alt, eine Rauchvergiftung zu. Sie mussten mit der Rega und der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Das Haus und die Garage hingegen waren nicht zu retten und sind nun stark beschädigt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, so die Mitteilung.

Die Polizei stellt noch Ermittlungen bezüglich der Brandursache an. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema