Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Brandausbruch in Kerzerser Wohnung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In einem Mehrfamilienhaus in Kerzers hat am frühen Dienstagmorgen eine Wohnung im ersten Stock gebrannt. Wie die Freiburger Kantonspolizei in ihrer Medienmitteilung schreibt, sind um 00.25 Uhr insgesamt 60 Mitglieder der Feuerwehr Kerzers, des Stützpunktes Murten, sowie die Kantonspolizei ausgerückt. Die Feuerwehr hat sofort mit den Löscharbeiten begonnen und insgesamt 15 Bewohner des Mehrfamilienhauses, unter anderem über die Feuerwehrleiter, evakuiert. Ambulanzdienste haben elf Personen medizinisch untersucht, wovon sie zwei zu genaueren Untersuchungen in ein Spital brachten. Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle bringen konnte, ist die Wohnung komplett ausgebrannt.

Wie die Kantonspolizei weiter mitteilt, sei die genaue Schadenssumme noch nicht bekannt. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. lp

Mehr zum Thema