Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Brandausbruch in Mehrfamilienhaus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Kaisereggstrasse in Schmitten brach am Samstag gegen 17 Uhr ein Brand aus, der zu einer grossen Rauchentwicklung führte. Die Feuerwehren von Schmitten mit 28 Mann sowie jene des Stützpunktes in Düdingen rückten mit Atemschutzgeräten ausgerüstet in die Wohnung ein und brachten den Brand rasch unter Kontrolle.

Gemäss Mitteilung der Polizei mussten die Bewohner ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen während des Einsatzes verlassen. Sie konnten danach wieder in die Wohnungen zurückkehren. Für die zwei Mieter, in deren Wohnung der Brand ausgebrochen war, organisierte die Gemeinde vorläufig eine andere Unterkunft.
Wie Feuerwehrkommandant Norbert Lehmann gestern erklärte, ist glücklicherweise nur Sachschaden entstanden. Die Brandursache dürfte bei einem Defekt an einem Wäschetrockner liegen. Die Höhe der Schadensumme ist noch nicht bekannt.

Zeugenaufruf

Mehr zum Thema