Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Breivik-Anschläge: Kritik an Norwegens Polizei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der von Anders Behring Breivik verübte Bombenanschlag im Regierungsviertel von Oslo, bei dem acht Menschen getötet wurden, hätte verhindert werden können. Dazu hätten aber bereits bestehende Sicherheitsmassnahmen effektiver angewendet werden müssen. Auch das Massaker, das Breivik auf Utøya anrichtete, hätte zu einem früheren Zeitpunkt gestoppt werden können. Dies teilte eine zehnköpfige unabhängige Kommission mit, welche die Aufgabe hatte, die Arbeit der Polizei bei den Doppelanschlägen von Oslo und Utøya aufzuarbeiten. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema