Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Britischer Premier spricht von «erschütternder Lage»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

LondonDer britische Premierminister David Cameron stimmte die Briten gestern mit düsteren Prognosen auf schmerzhafte Einschnitte ein – zwei Wochen vor der Vorlage eines Not-Haushalts. «Das Beispiel Griechenland ist eine Warnung an Länder, die ihre Glaubwürdigkeit verlieren oder deren Regierungen so tun, als ob sie schwierige Entscheidungen umgehen können», warnte der Parteichef der Konservativen bei einer Rede in Milton Keynes.

Die Wirtschaftskrise hat die staatliche Neuverschuldung Grossbritanniens auf elf Prozent der Wirtschaftsleistung anschwellen lassen – nur wenige Länder haben noch grössere Defizite. sda

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema