Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bruno Stulz: «Dieser Sieg war wichtig für unser Selbstvertrauen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bruno Stulz (Trainer Kerzers): «Ich war überrascht, wie anfällig Farvagny in der Abwehr auftrat. Früher glänzte das Team mit einer fast unbezwingbaren Defensive, doch heute hatten sie enorme Mühe mit hohen Bällen. Auch wir waren in der ersten Halbzeit hinten nicht konsequent genug, was sicher auch mit der Unsicherheit im Team nach den letzten unglücklichen Spielen zu tun hat. Dieser Sieg war wichtig für unser Selbstvertrauen und wird uns helfen, die mentalen Probleme, die wir zuletzt hatten, zu überwinden.»

Ken Krähenbühl (Doppeltorschütze Kerzers): «Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben wir uns den Sieg verdient. Wir waren von Anfang an konzentriert. Das erste Tor hat uns gut getan. Unser Gegner musste danach hinten öffnen, was uns Raum für unser schnelles Angriffsspiel bot.» ms

Mehr zum Thema