Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Büchslen wählt Vertreter in Murten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Noch bis Ende Jahr ist Bruno Schwab Ammann der Gemeinde Büchslen. Danach wird Schwab neuer Gemeinderat in der Gemeinde Murten. Der Grund ist nicht etwa ein Umzug des Ammanns, sondern die Fusion zwischen Murten und Büchslen, die am 1. Januar 2013 in Kraft tritt. Schwab wird ab diesem Zeitpunkt Büchslen in der Murtner Exekutive vertreten. Wie der Gemeinderat Büchslen im Amtsblatt mitteilt, wurde Schwab in stiller Wahl gewählt, da er der einzige Kandidat war.

 Neben dem Gemeinderatssitz wurden auch zwei Sitze im Murtner Generalrat vergeben: Ebenfalls in stiller Wahl gewählt wurden der bisherige Büchsler Gemeinderat Adrian Kramer und Werner Liechti. Die auf den 23. September einberufenen Ergänzungswahlen finden damit nicht statt.

 Die gewählten Vertreter aus Büchslen sind bis zum Ende der laufenden Legislatur im März 2016 gewählt. Bis dahin stehen Büchslen gemäss der Fusionsvereinbarung ein Gemeinderatssitz und zwei Generalratssitze zu. In dieser Übergangszeit wird die Sitzzahl im Generalrat um zwei auf 52 Sitze erhöht und der Gemeinderat wird von sieben auf acht Sitze erweitert. Bei den Neuwahlen 2016 verliert Büchslen den Anspruch auf eine fixe Vertretung in den beiden Räten. luk

Mehr zum Thema