Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Buchstäblich «erlesen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Duo «Ohne Rolf» kommt nach Tafers

Das junge Luzerner Komikerduo «Ohne Rolf» verblüfft mit einer komplett neuen Kleinkunstform. Eine simple Idee wird genial umgesetzt: Sprechen heisst bei «Ohne Rolf» blättern. Die auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätze wie auch das überraschende Geschehen zwischen den Zeilen sind umwerfend witzig, spannend und gelegentlich sogar musikalisch.

Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett

Mit seinem aktuellen Programm «Blattrand» begeistert das mehrfach preisgekrönte Duo Theater-, Comedy- und Kabarettfans gleichermassen. Die «Neue Zürcher Zeitung» feierte «Ohne Rolf» als die Schweizer Kleinkunstentdeckung am Zürcher Theaterspektakel, und die «Bonner Rundschau» schrieb: «Das Publikum im Pantheon-Theater erlebte die originellste, sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zurzeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist.»Am Samstag, dem 20. Oktober, bringen Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg ihre «erlesene Komik» auf Einladung des Deutschfreiburger Kulturveranstalters Frivents auf die Bühne der Aula der Gemeinde Tafers. FN/Comm.Aula der Gemeinde, OS Tafers. Sa., 20. Oktober, 20 Uhr. Abendkasse und Bar ab 19 Uhr. Reservationen: Telefon: 079 389 35 30; E-Mail: info@frivents.ch.

Mehr zum Thema