Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bulle: Flüchtigen Fahrer gestellt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

unfälle

Bulle: Flüchtigen Fahrer gestellt

Am Sonntag, 7. Januar, hat eine Polizeipatrouille um 4.45 Uhr festgestellt, dass ein Automobilist mit hoher Geschwindigkeit von Epagny in Richtung Bulle unterwegs war. Auf der Höhe der Kreuzung mit der Vevey-Strasse kollidierte sein Fahrzeug mit einem Taxi, das in der Stadt Bulle fuhr. Ohne die Fahrt abzubremsen, fuhr er in Richtung Grand-Rue weiter. Der Polizei gelang es, den Lenker bei der Rue des Remparts zu stellen. Es handelt sich um einen 18-jährigen Lenker. Nach einem Alkoholtest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen lassen. Ihm wurde der Führerschein entzogen. FN/Comm.

Zwei Lenkerinnen in Cormérod verletzt

Am Montag, 8. Januar, um 11.45 Uhr fuhr eine 20-jährige Automobilistin von Courtion in Richtung Cormérod. Kurz vor einer Rechtskurve verlor sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Dieses geriet auf die linke Fahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Die beiden Lenkerinnen wurden dabei leicht verletzt und wurden mit der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. FN/Comm.Stadt Freiburg

Holzschlag im Perolles-Wald

Eine Waldarbeiter-Equipe wird vom 11. bis 19. Januar 2007 im Perolles-Wald in Freiburg einige Bäume schlagen. Betroffen sind vereinzelte kranke, alte oder in irgendeiner Weise eine Gefahr darstellende Bäume, wie die Groupe E am Montag mitteilte.Sie fordert die Öffentlichkeit aus Sicherheitsgründen auf, sich nicht in der Nähe des Holzschlages aufzuhalten und den Anweisungen und Vorschriften der Waldarbeiter Folge zu leisten. FN/Comm.

Mehr zum Thema