Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bulle strebt Platz in der vorderen Tabellenhälfte an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der FC Bulle wird in dieser Saison neu von Hervé Bochud trainiert, der zuletzt in der 2. Liga beim FC Farvagny/Ogoz an der Seitenlinie gestanden hat. Bochud musste in der Vorbereitung zahlreiche neue Spieler in seine Mannschaft integrieren, nachdem unter anderem die erfahrenen Sébastien Voelin (zu La Tour/Le Pâquier) und Sébastien Brülhart (zum FC Freiburg) den Verein verlassen hatten.

Trotz den vielen Wechseln und der schwachen Rückrunde in der letzten Saison zeigen sich die Greyerzer ambitioniert und streben einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte an. «Das Durchschnittsalter der Mannschaft beträgt 22 Jahre, weshalb wir über viel Steigerungspotenzial verfügen», sagt Bochud. «Das heisst aber auch, dass viel Arbeit auf uns wartet. Deshalb werden wir an Weihnachten sicher nicht unter den ersten zwei klassiert sein. Wir planen mittelfristig, damit wir uns in Zukunft höhere Ziele stecken können.»

Wichtiges Cup-Spiel

Der FC Bulle startet übermorgen Sonntag mit einem Auswärtsspiel gegen die U21-Equipe von YB in die Meisterschaft, ehe am Samstag darauf in Münsingen (1. Liga) die Partie in der ersten Hauptrunde des Schweizer Cups auf dem Programm steht. «Egal, wer der Gegner ist und welches Team ich dann zur Verfügung haben werde, wichtig ist, dass wir diese Hürde nehmen», sagt Hervé Bochud in der Hoffnung, in der zweiten Runde vom September auf einen dicken Fisch zu treffen. Lib./berarbeitet von fs

Kader

FC Bulle Saison 2013/14

Torhüter (2):Carlos Moreira (35), Cédric Zimmermann (24; neu, Léchelles).

Verteidiger (8):Betim Isljami (22; neu, Léchelles), Anthony Ciavardini (34; neu, Yverdon), Franck Bochud (21), Andrea Lombardi (23), Robin Fasel (23), Liridon Asaj (19), Colin Jaquet (18), Joan Yenni (21).

Mittelfeld (7):Luis Rodriguez (27; neu, La Tour/Le Pâquier), Loris Pignone (20; neu, Wangen bei Olten), Yohan Dupont (18; neu, Montreux), Micael da Silva (23), Ndriqim Haziri (22), Grégory Dimbi (22), Simao Magalhaes (26).

Stürmer (4):Simon Chatagny (20; neu, Romont), Murat Ural (26; neu, Schaffhausen), Vedat Ramqaj (25), Valmir

Mehmeti (19).

Trainer:Hervé Bochud.

Mehr zum Thema