Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bulls reisen zum Tabellenleader

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

EishockeyKaum haben die Düdingen Bulls ihren ersten Saisonsieg gefeiert (6:5 gegen Franches-Montagnes), droht den Senslern bereits wieder eine Niederlage. Zumindest auf dem Papier ist die Mannschaft von Peter Weibel heute Abend beim verlustpunktlosen Leader Tramelan nur Aussenseiter. Dem Trainer der Bulls ist es recht: «Der Druck ist bei den Bernern. Vielleicht unterschätzt uns der Favorit nach unserem harzigen Saisonstart sogar und wir können ihm ein böses Erwachen bescheren. Denn unser Ziel ist es, im Jura zu gewinnen.» Mit den sechs erzielten Treffern im letzten Spiel dürften die Bulls auch das offensive Selbstvertrauen wieder gefunden haben, das es heute Abend ab 20 Uhr in Tramelan für den Sieg brauchen wird. ms

In Solothurn will Tafers punkten

BadmintonDer aktuelle Tabellenzweite der NLA, Tafers/Freiburg, will heute Abend in Solothurn (20 Uhr) auf seiner Erfolgswelle weiterreiten und Punkte im Kampf um einen Playoffplatz erkämpfen. Keine leichte Aufgabe, wie Assistenz-Trainer Stephan Dietrich verrät: «In den nächsten Spielen treffen wir auf stärkere Gegner als bisher. Es wird eine Topleistung von allen brauchen, um zu gewinnen.» ms

Mehr zum Thema