Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bundesrat Berset fordert eine neue Verschweizerung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Es kann als Weckruf bezeichnet werden, was Bundesrat Alain Berset kürzlich der Führungsriege der Schweizer Verlagsbranche in Interlaken servierte. In seinem Grundsatzreferat machte sich der Innenminister Gedanken zur Lage der Schweiz im Kontext der Globalisierung. «Es wäre gut, wenn es uns gelänge, unser Land wieder ein wenig zu verschweizern», sagte der Freiburger SP-Bundesrat und forderte gleichzeitig eine Wiederentdeckung der Kompromisskultur. Die FN publizieren heute die schriftliche Fassung von Bersets Rede. cn

Gastbeitrag Seiten 14 und 15

Mehr zum Thema