Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bundesrätlicher Besuch zum 1.Mai

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Sie wollte wissen, unter welchen Bedingungen und wie lange die Angestellten der Micarna in Courtepin arbeiten. Viele seien zum Teil seit Jahrzehnten für die Firma tätig, was für deren Ansehen als Arbeitgeberin spreche. Dies sagte Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga (SP) anlässlich ihres gestrigen Besuches. Sie liess sich durch den Betrieb führen, sprach mit den Mitarbeitenden und würdigte das Engagement des Unternehmens zugunsten der Berufsausbildung. Sie hielt auch fest, dass viele Erleichterungen für die Mitarbeitenden in Industriebetrieben, die heute selbstverständlich erscheinen, Errungenschaften langjähriger politischer Kämpfe seien. Der Tag der Arbeit diene nicht zuletzt dazu, die Öffentlichkeit auf dieses Engagement früherer Generationen aufmerksam zu machen.

In Freiburg stattete SP-Präsident Christian Levrat einen Besuch ab. In seiner Rede kritisierte er, dass in der Schweiz auch nach jahrelangem Kampf noch keine Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen herrsche. Levrat rief ausserdem zur Solidarität mit den Flüchtlingen auf: «Was auf dem Mittelmeer passiert, ist unerträglich.» Der Umzug wurde wegen des schlechten Wetters abgesagt.

Schweizweit fanden an die 60 1.-Mai-Feiern statt. Im Mittelpunkt vieler Reden stand dabei der starke Franken. So sagte SP-Nationalrat Corrado Pardini in seiner Rede in Bern, durch den Nationalbank-Entscheid würden fahrlässig ganze Wirtschaftszweige demontiert.

 Überschattet wurde der Tag der Arbeit vom Tod eines engagierten Gewerkschafters. André Daguet, einer der Gründerväter der Gewerkschaft Unia und bis 2011 Berner SP-Nationalrat, verstarb in derNacht auf den 1. Mai an einer schweren Muskelkrankheit. Er wäre am kommenden 1. Juni 68-jährig geworden.fca/rb/sda

 Berichte Seiten 3, 5 und 21

Mehr zum Thema