Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bürgerliche fordern tiefere Steuern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Generalrat der Stadt Freiburg hat am Dienstag- und am Mittwochabend das Budget 2019 diskutiert. CVP, FDP, SVP und GLP kritisierten, die Linke gebe zu viel Geld aus und schaffe zu viele freiwillige Reserven. Sie haben sich darum in der Schlussabstimmung der Stimme enthalten. Zudem haben die vier Parteien gestern zwei gemeinsame Vorstösse eingereicht: Sie fordern, der Steuerfuss sei von heute 81,6 Rappen pro Franken Kantonssteuer auf 80 Rappen zu senken, dies für natürliche und juristische Personen.

njb

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema