Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bürgerrechte, Zeitreisen und ein Tetraplegiker

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Noch bis Sonntag laufen in Schwarzenburg die Filmnächte. Auf dem Programm stehen das Drama «The Help», «Men in Black 3» und der französische Überraschungserfolg «Intouchables». «The Help» basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kathryn Stockett und dreht sich um das Schicksal afroamerikanischer Hausangestellter während der frühen Sechzigerjahre. Trotz ernstem Hintergrund beinhaltet der Film auch viel Humor. In der Action-Komödie «Men in Black 3» begibt sich Agent J auf eine Zeitreise, um das Leben seines Partners und die ganze Menschheit zu retten. «Intouchables» ist die wunderbar-komische Geschichte um die Freundschaft zwischen dem arbeitslosen Drill, der sich als Pfleger um den gelähmten und stinkreichen Philippe kümmert. luk

Schulhaus Schlossgasse,Schwarzenburg. Do., 9. August: «The Help»; Fr., 10. August: «Men in Black 3»; Sa., 11. August: «Intouchables». Filmstart um 21.15 Uhr.

Mehr zum Thema