Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bus in Ferenbalm verkehrt länger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember wird die Bahnstation Ferenbalm-Gurbrü aufgehoben. Stattdessen soll ein Bus die Dörfer Ferenbalm, Gurbrü und Biberen mit dem Bahnhof in Gümmenen verbinden (die FN berichteten). Dieser Bus soll nun unter der Woche eine Stunde länger als geplant verkehren. Der letzte Kurs verlässt Gümmenen demnach um 23.26 Uhr statt wie ursprünglich geplant um 22.26 Uhr. Christian Aebi, Vorsteher des kantonalen Amtes für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination, bestätigte entsprechende Informationen. Der zusätzliche Kurs entspreche einem Anliegen, das in zahlreichen Eingaben aus der Öffentlichkeit geäussert worden sei.

sos

Mehr zum Thema