Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bus voller Schüler kollidiert mit einem Auto

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Unfall hat sich am Dienstag gegen 7.30 Uhr auf der Beaumont-Kreuzung ereignet. Wie die Kantonspolizei Freiburg gestern mitteilte, war ein 55-jähriger Buschauffeur mit rund 80 Schülern an Bord auf der Beaumontstrasse in Richtung Giessereistras­se (Route de la Fonderie) unterwegs. Als er bei der Beaumont-Kreuzung die Glanestrasse überqueren wollte, prallte ein Auto seitwärts in den Bus der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF). Der Fahrer des Autos war im Begriff, von der Glanestrasse in die Giessereistrasse abzubiegen, als sich der Unfall ereignete.

Bei der Kollision wurde die 19-jährige Beifahrerin des Autofahrers leicht verletzt. Die rund 80 Kinder im TPF-Bus und der Buschauffeur blieben alle unverletzt. Beide Unfallbeteiligten gaben gegenüber der Polizei an, auf der Beaumont-Kreuzung grünes Licht gehabt zu haben. Um den Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei Zeugen (Telefon 026 304 17 17).

fg

Mehr zum Thema