Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cäcilienverein Brünisried: Vizepräsident tritt nach 15 Jahren im Amt zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Generalversammlung des Cäcilienvereins Brünisried eröffnete Präsident Peter Weisser mit einer Schweigeminute für verstorbene Aktiv-, Ehren- und Passivmitglieder, insbesondere auch für die langjährige ehemalige Sopransängerin und Bene-Merenti-Trägerin Bertha Thalmann. Der abtretende Vizepräsident Albin Kolly, der sein Amt während 15 Jahren innehatte, wurde gebührend verabschiedet. Er bleibt dem Chor als Sänger im Bass erhalten. Als neue Sängerin im Sopran hiess der Verein Patricia Ligué willkommen. Gesamthaft waren in diesem Vereinsjahr 40 Proben angesagt, und es fanden 24 Auftritte statt. Kornel Köstli, der sein Amt als Dirigent seit September 2017 mit grosser Umsicht leitet, dankte für den herzlichen Empfang als neuer Chorleiter. Er freut sich, mit dem Chor unter anderem die «Messe brève» von Charles Gounod zu erarbeiten.

Mehr zum Thema