Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cameron für Brown als britischer Premierminister

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

LondonDie konservativen Tories kommen so zum ersten Mal seit 13 Jahren wieder an die Macht. Cameron akzeptierte am Dienstagabend in London die Einladung der Queen, eine neue Regierung zu bilden. Brown sagte, er habe die Queen gebeten, Cameron als seinen Nachfolger einzusetzen. Er trete mit sofortiger Wirkung auch als Chef der Labour-Partei zurück. «Ich wünsche dem neuen Premierminister alles Gute, wenn er wichtige Entscheidungen für die Zukunft fällt», sagte Brown. Er war 1997 an der Seite des damaligen Wahlsiegers Tony Blair Schatzkanzler geworden. 2007 folgte er Blair im Amt des Premiers nach, ohne vom Volk gewählt worden zu sein. sda

Bericht Seite 23

Mehr zum Thema