Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cartons du Coeur gefordert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tafers Die Armut in der Schweiz – und so auch im Kanton Freiburg – nimmt zu. In den vergangenen Monaten waren die Freiwilligen von Cartons du Coeur einmal mehr stark gefordert. Dies geht aus der Jahresversammlung der Freiwilligen-Organisation Cartons du Coeur (CdC) des Sensebezirks hervor.

Teamleiterin Franziska Bolliger konnte auf ein Jahr der grossen Hilfsbereitschaft zurückblicken. Dank der jährlichen Sammelaktion und Spenden von Geld und Naturalien konnten die ehrenamtlichen Mitarbeiter tatkräftig wirken. Im 2008 wurden 93 Hilfspakete ausgeliefert. Auffälig gewesen sei die starke Zunahme von bedürftigen Einzelpersonen und Zweipersonenhaushalten.

Susanne Vonlanthen bleibt für das Rechnungswesen der CdC-Antenne zuständig, konnte aber nach jahrelanger Betreuungsarbeit das CdC-Telefon an Christine und Erwin Schneiter übergeben. Verdankt wurde auch die Arbeit von Silvia Frischknecht, sie tritt aus der Teamleitung aus. abt

Meistgelesen

Mehr zum Thema