Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cartons du Coeur sammelt gegen Armut im Kanton

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Vereinigung Cartons du Coeur des Sensebezirks hilft mit im Kampf gegen Armut im Kanton Freiburg. Deshalb wird sie am Samstag, den 29. April, in verschiedenen Einkaufszentren in Flamatt, Schmitten, Düdingen, Tafers und Plaffeien Infostände aufstellen, bei denen haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel sowie Geld gespendet werden können. Gemäss Mitteilung von Cartons du Coeur sind laut Armutsbericht 2017 der Caritas drei Prozent der Freiburger von Armut betroffen und zehn Prozent armutsgefährdet. Trotz Auffangnetz durch Sozialversicherungen und Leistungen der Sozialhilfe kommt es immer wieder zu Situationen, in denen kurzfristig keine Hilfe zur Verfügung steht. Diese Lücke schliesst Cartons du Coeur, indem freiwillige Mitarbeitende Hilfspakete mit Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs zusammenstellen und den Betroffenen übergeben. Der Inhalt eines solchen Pakets reicht aus, um eine Notsituation während zwei bis drei Wochen überbrücken zu können. Diese Hilfe ist nur dank Spenden und unbezahlter Freiwilligenarbeit möglich.

ak

 

Website: http://cartonsducoeur.senseweb.ch

Mehr zum Thema