Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Celtic Melodies mit der Musikgesellschaft Überstorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 18. April gab die Musikgesellschaft Überstorf unter der Leitung von Stefan Jenni ihr alljährliches Frühlingskonzert. Sie bezauberte das Publikum mit unvergleichlichen keltischen Melodien. Eröffnet wurde der Abend durch die musikalischen Moskitos, neu unter der Leitung von Adrienne Waeber und Noémie Kuhn. Sie erhielten viel Applaus.

Die Musikgesellschaft startete ihre keltische Reise in England mit dem Stück «The Floral Dance». Des Weiteren bot sie mit Stücken wie «Kilkenny Rhapsody», «Pomp and Circumstance», «Celtic Fire» oder «Highland Cathedral» spannende Einblicke in die atemberaubenden Landschaften der keltischen Regionen. Die dortige Musik widerspiegelt eindrucksvoll die Vielfalt dieser Länder – sei es die herzlichen Menschen, die grünen Felder, die rauen Klippen oder ein ausgelassenes Fest in einem Pub. Durchs Programm führte wiederum gekonnt Jeannine Thalmann.

Am Konzertabend wurden Hanspeter Egli und Bruno Mäusli mit 25 Aktiv-Jahren zu Kantonalen Veteranen ernannt. Für sagenhafte 50 Jahre geehrt und somit Goldener Ehrenveteran wurde Joseph Geissbühler. Als Lob für ihr Engagement spielte die Musikgesellschaft den Marsch «The Great Little Army». Die Ehrung führte Michael Fontana vom Bezirksmusikverband durch.

Mehr zum Thema