Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Center Holden zu Gottéron

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vom derzeitigen Ranglistendritten HPK Hämeenlinna stösst der kanadische Center Josh Holden für zwei Jahre zu Gottéron. Der 27-jährige Erstrunden-Draft der Vancouver Canucks (1996/Nr. 12) ist in der Schweiz kein Unbekannter. In dieser Saison hätte Holden eigentlich für NLB-Aufsteiger Forward Morges spielen sollen, löste aber noch vor der ersten Partie aus privaten Gründen und wegen des besseren Angebots aus Finnland den Vertrag mit den Waadtländern wieder auf.

Vor Holden, der in bislang 49 Partien für HPK auf 21 Tore und 14 Assists kam, hatte Gottéron aus der SM-Liga bereits die Stürmer Hannes Hyvönen (Ilves Tampere), Mike Banham (Saipa Lapeenranta) sowie den kanadischen Verteidiger Cory Murphy (Ilves) engagiert. Bereits in dieser Saison hatte Gottéron den Slowaken Richard Lintner verpflichtet.

Mehr zum Thema