Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Charisma und Polit-Popularität senken das Risiko

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg «Erfolgreiche und charismatische Politiker bleiben auch nach einem Parteiwechsel erfolgreich», sagt der Freiburger Professor der Politikwissenschaften Nicolas Hayoz. Trotzdem sei ein Parteiwechsel für eine Politikerin oder einen Politiker immer ein schwieriges und riskantes Unterfangen. Damit die Glaubwürdigkeit bei einem Wechsel keinen Schaden nehme, müssten die Argumente des Überläufers überzeugen, sagt Hayoz. Der Freiburger Grossrat und ehemalige CVP-Kantonalpräsident Emanuel Waeber hat jüngst mit seinem Wechsel von der CVP zur SVP Freiburg von sich reden gemacht. Nicolas Hayoz zeigt im Gespräch mit den FN auf, welche Gründe einen Politiker zu einem Parteiwechsel bewegen können und wie seine Karrierechancen danach aussehen. ak

Interview Seite 2

Mehr zum Thema