Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Châtel und Bulle siegen im Cup

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Kerzers fanden am vergangenen Samstag die Freiburger Cup-Finals statt. Im Endspiel der Frauen mussten sich die Gastgeberinnen des VBC Kerzers wie schon im Vorjahr (damals gegen den TSV Düdingen) geschlagen geben. Die Seeländerinnen verloren im 2.-Liga-Duell gegen Châtel-St-Denis mit 2:3 (25:20, 14:25, 22:25, 25:20, 13:15).

Eine deutlich einseitigere Angelegenheit war der Final der Männer. 2.-Ligist Bulle, der bereits in der Saison 2011/12 den Freiburger Cup gewonnen hatte, setzte sich gegen Liga-Konkurrent Belfaux in drei Sätzen durch (20:25, 29:31, 17:25).

Düdingen siegt bei den Junioren

Bei den Juniorinnen ging der Cup-Sieg an die U17 des TSV Düdingen, das den gleichaltrigen Mädchen von Gibloux Volley keine Chance liess und 3:0 gewann (16:25, 19:25, 12:25). fs

Mehr zum Thema