Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chef der Muslimbrüder in Untersuchungshaft gesetzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Nacht auf Dienstag haben ägyptische Sicherheitskräfte den Chef der Muslimbruderschaft, Mohammed Badie, im Nordosten Kairos aufgespürt und verhaftet. Der 70-Jährige wird vorerst für 15 Tage in Untersuchungshaft genommen, weil er an der Tötung von Demonstranten beteiligt gewesen sein soll. Bereits im Juli wurde er wegen Anstiftung zum Mord angeklagt. Der Widerstand derMuslimbrüder ist damit keineswegs gebrochen. Die Bruderschaft ernannte Mahmud Essat, ein Stellvertreter Badies,zum neuen «temporären»Oberhaupt. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema