Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chefarzt der Onkologie ernannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Kantonsspital in Freiburg

Der Staatsrat hat diese Ernennung an seiner Sitzung vom 18. Januar 2005 und auf Antrag des Verwaltungsrats des Kantonsspitals gutgeheissen. Daniel Betticher wird Dr. Pugin ersetzen, der im Laufe des Jahres in Pension gehen wird.

Nach dem Besuch des Kollegiums St. Michael in Freiburg absolvierte Daniel Betticher sein Medizinstudium in Freiburg und Bern. Den Doktortitel in Medizin erhielt er 1986, den FMH-Titel in Innerer Medizin 1991 und in Onkologie-Hämatologie im Jahr 1994. Nachdem er 1997 Privatdozent wurde, ist er seit 2001 Professor an der Universität Bern. Seine berufliche Tätigkeit erfolgte hauptsächlich am Kantonsspital Freiburg, an den Universitätsspitälern Bern und Basel sowie am Krebsforschungsinstitut der Universität von Manchester.

Mehr zum Thema